Im Oktober 2012 waren wir, meine Frau und ich, schon einmal in Indien. Tiger wollten wir sehen, das war unser Motiv, in dieses Land zu reisen. Der Nationalpark Ranthambore zählt zu den wenigen, wo die Population der Tiger wieder steigt. In dem 282 Quadratkilometer großen Gebiet leben derzeitig 53 Tiger.

Die Erfolgsrate, einen Tiger zu sehen, liegt bei 15 bis 20%. Wir haben sie gesehen, zumindest einen. Es war ein Weibchen, was sich uns auf dem Weg gähnend präsentierte. Es war Oktober, der Busch war in vollem Grün und Sonne Mangelware. 4000 ISO mussten es ausgleichen, was mit der neuen Technik geht, aber dennoch nicht das letzte Detail darstellbar macht. Nicht schlecht, aber noch nicht das, was ich mir gewünscht hatte.

 

Also sind wir noch einmal nach Indien gefahren. Im März 2014 war es so weit. Eine Woche Ranthambore mit 8 Safaris – sicher ist sicher.

Wieder hatten wir Glück. Zwei Mal bekamen wir ein 3 Jahre altes Männchen vor die Linse bekommen. Es war einfach traumhaft, diese schönen Katzen zu erleben. Aber was erzähle ich, schaut selbst…

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

*

Menü